top of page

Suchergebnisse

36 Ergebnisse gefunden für „“

  • Soziales | AWG Bad Doberan

    Aktuelles Wichtige Änderungen Ihres Kabelfernsehens ​ Absc hluss individueller Direktve rträge ab dem 01.06.2024 Am 1. Dezember 2021 ist eine Änderung des Telekommunikationsgesetzes (TKG) in Kraft getreten. Ab dem 01.06.2024 endet die Kabelfernsehversorgung durch die AWG Bad Doberan eG. Die AWG Bad Doberan eG hat aktuell einen Sammelvertrag mit Vodafone (Wittholz-Ring) und mit der Tele Columbus Gruppe - PYUR (restliche Wohngebiete) für unsere Mieter abgeschlossen. Die Kosten für Ihren TV-Kabelanschluss haben wir bislang über die Mietnebenkosten Ihrer Wohnung abgerechnet. Mit Inkrafttreten des neuen Gesetzes ist die Umlage der Kabelfernsehversorgung über die Betriebskosten nicht mehr zulässig und endet durch uns zum 31.05.2024. Das bedeutet für Sie als Mieter, dass Sie ab dem 01.06.2024 einen individuellen Direktvertrag mit einem Kabelanbieter abschließen müssen, da anderenfalls Ihre Fernsehversorgung über den Kabelanschluss nach dem 31.05.2024 eingestellt wird. Folglich können auch gebuchte Zusatzprodukte wie HDTV oder Pay-TV ohne einen TV-Basis-Vertrag nicht vollumfänglich genutzt werden. Internet- oder Telefonprodukte sind von der Umstellung nicht betroffen. Das heißt - Sie als Mieter müssen aktiv werden, um das Fernsehen weiterhin wie gewohnt nutzen zu können! Alle Mieter erhalten im nächsten Jahr dazu weitere ausführliche Informationen per Post. Unsere Empfehlung: Wir empfehlen Ihnen, zeitnah einen eigenen Vertrag abzuschließen. Die Kosten für Ihre TV-Versorgung betragen zum Bsp. bei PYUR bzw. Vodafone ab dem 01.06.2024 10,00 € monatlich. Alle wichtigen Informationen zum neuen Telekommunikationsgesetz, eine Schritt-für-Schritt Anleitung für Ihre Umstellung und besondere Umstellungs-Angebote finden Sie im Internet. Die Mitarbeiter von PYUR bzw. Vodafone beraten Sie auch telefonisch und kostenfrei. Beitrag vom 01.12.2023

  • Soziales | AWG Bad Doberan

    Aktuelles Neubau Parkplätze & neue E-Ladesäulen Wir fördern nachhaltige Mobilität Beitrag vom 01.04.2024 >> Lesen Sie mehr... Wichtige Änderungen Ihres Kabelfernsehens Abschluss individueller Direktverträge ab dem 01.06.2024 Beitrag vom 01.12.2023 >> Lesen Sie mehr...

  • AWG Bad Doberan | Wohnungsgenossenschaft | Ehm Welk-Straße 19, 18209 Bad Doberan, Germany

    Ihre AWG Bad Doberan eG für ein schönes Wohnen in Ostseenähe! Wohnen & Wohlfühlen in Bad Doberan, Kühlungsborn und Kröpelin. Willkommen bei der AWG Bad Doberan eG! Ihre Wohnungsbaugenossen schaft für ein schö ne s Wohnen in Ostse e nähe! Wohnen & W o hlfüh len in Bad Doberan, Kühlungsborn und Kröpelin Im Jahr 1957 gegründet, sind wir eine Genossenschaft mit langjähriger Tradition. Unsere Bewohner sind unsere Mitglieder, die mit finanziellen Einlagen beteiligt sind. Wir verwalten und bewirtschaften insgesamt 1.597 Wohn - und Gewerbeeinheiten in Kröpelin, im Ostsee bad Kühlungsborn sowie in Bad Doberan. Für uns steht die soziale Verantwortung gegenüber unseren Mitgliedern an erster Stelle. Wir bieten Ihnen einen sanierten, modernisierten Wohnraum, ein angenehmes Wohnumfeld für alle Altersgruppen z u fairen Wohnungsmieten. Wir freuen uns darauf, Sie als neuen Mieter begrüßen zu dürfen und unseren bereits langjährigen Mitgliedern weiterhin ein angenehmes Wohnen zu ermöglichen. Wir sind für Sie da! 1/4 Besuchen Sie uns gerne in unserer Geschäftsstelle! Neubau Parkplätze & neue Ladesäulen Nachhaltige Mobilität fördern Weiterlesen Wichtige Änderung Ihres Kabelfernsehens ab 01 .0 6.2024 Weiterlesen Weiterlesen Baumaßnahmen 2024 Wir investi eren in ein schönes Wo hnumfeld

  • Über uns | AWG Bad Doberan

    Über uns An erster Ste lle stehen unsere Mitglieder! Als Genosse nschaft garantieren wir ein lebenslanges Wohnrecht mit hoher Wohnsicherheit zu angemessenen Nutzungsentgelten. Die Wohnung ist bei uns kein Spekulationsobjekt, im Vordergrund unserer Geschäftspolitik steht nicht die Gewinnmaximierung, sondern die Förderung der Gemeinschaft und Nachbarschaft unserer Mitglieder. Überschüsse aus der Geschäftstätigkeit fließen in die Bestände, ermöglichen deren Erhalt und Modernisierung sowie zusätzliche Serviceangebote. Wir bieten die Mitgliedschaft in unserer Genossenschaft und sanierten Wohnraum für jedes Alter in vielfältigen Wohnvarianten, die bei Bedarf auch individuell gestaltet werden können. Unsere Ziele Zahlen im Überblick Geschäftsbericht Wohnen in einer sicheren Gemeinschaft günstige Wohnungsmieten sanierter Wohnungsbestand ein grünes Wohnumfeld kundenorientierte Wohnungsangebote schneller und zuverlä ssiger Mieterservice rund ums Wohnen alle Generationen im Quartiersbereich angenehme Nachbarschaft 2023 2023 Hier können Sie sich den aktuellen Geschäftsbericht 2023 ansehen.

  • Modernisierung | AWG Bad Doberan

    Modernisierung Sie wollen Ihr Bad sanieren, eventuell eine Dusche einbauen lassen? Dann setzen Sie sich mit Herrn Schuster in Verbindung. Ablauf Badmodernisierung: Zunächst erfolgt eine Prüfung Ihres Antrags in Bezug auf die Geschosslage (Umbau Badewanne auf Dusche erfolgt nur in den unteren Etagen) und das Alter Ihres Bades. Wird Ihrem Antrag stattgegeben, erfolgt eine Vor-Ort-Besichtigung mit einer Sanitärfirma. Ihre Wünsche werden erfasst und ein Kostenvoranschlag erstellt. Nach Abzug eines Anteils (getragen durch die Genossenschaft) wird die neue Miete berechnet. Wenn Sie der Erhöhung zustimmen, wird der Auftrag für die Badmodernisierung ausgelöst. Ein Umbau von Badewanne auf Dusche betrifft in fast allen Fällen unsere älteren Bewohner und ermöglicht ihnen das weitere Wohnen in ihrer gewohnten Umgebung. ​ Haben Sie Fragen? Ansprechpartner Torsten Schuster 038203 / 435 - 26 T.Schuster@awg-dbr.de

  • Mieterzeitung | AWG Bad Doberan

    Mieterzeitung Information und Unterhaltung für unsere Leseratten Unsere Mieterzeitung „AWG Schnack“ ist für unsere Mitglieder und Wohnungssuchenden hier als PDF abrufbar. Stöbern Sie gerne ein wenig und informieren Sie sich über aktuelle Themen, Statistiken und Wissenwertes über unsere Genossenschaft. 2023 2022 2021 2020 2019 2018 2017 Ausgabe Dezember 2023 - 07 Inhalte: Generationswechsel im Aufsichtsrat Vorstellung Stadtteil Buchenberg NEU: Mitgliederportal & Website Photovoltaikanlage Geschäftsstelle Wichtige Änderung Ihres Kabelfernsehens Mietkosten im Visier Zeit für Balkonien / Grillen auf Balkon & Terrasse Wir unterstützen den Rebus Ausgabe Dezember 2022 - 06 Inhalte: Vom Interessentengespräch bis zur Wohnungsvermietung Kauf Mietobjekt Clara-Zetkin-Straße 33 Strangsanierung & Fassadenreinigung Klima- und Umweltschutz vor der Haustür Entwicklung der Betriebskosten EED - monatliche Verbrauchsinformation Ein Blick ins Ahrtal - Mitarbeiter im Einsatz Wir unterstützen die DESWOS Ausgabe Dezember 2021 - 05 Inhalte: Von der Wohnungskündigung bis zur Endabnahme Unser Betreutes Wohnen Komplette Wohnungssanierung nach jahrzehntelangem Wohnen Einbau Brandschutztüren Wasser sparen leicht gemacht Sanierungskosten im Visier Gut versichert - Rund ums Wohnen! Unser 6000. Mitglied Ausgabe Dezember 2019 - 03 Inhalte: Unser Bürgertreff Neubau Wittholz-Ring Beendigung Umbauarbeiten Geschäftsstelle Unser Tag der offenen Tür Balkonverglasung im Visier Achtung! Zählerwechsel durch Techem Schimmel? Was tun? Unsere längsten Mitglieder Ausgabe Dezember 2020 - 04 Inhalte: Der Arbeitsalltag unseres Hausmeisters Kauf Mietobjekt Bussardstraße 15, 17, 19 Unsere Vertreterwahl 2020 Instandsetzung Pavillon Altersstruktur unserer AWG-Mitglieder Rohr verstopft? - Vorbeugung, Beseitigung & Tipps Mülltrennung - So ist`s richtig AWG-Mieter im Interview - Von Berlin nach MV Ausgabe Dezember 2018 - 02 Inhalte: Unser Vorstand & unser Aufsichtsrat Neubau Buchenbergblick Rückblick 2018 Umbau Wohnung Kostenfaktor Instandhaltung / -setzung Haustierhaltung - Was müssen Sie wissen!? Die Mitgliedschaft in unserer Genossenschaft Unterstützung Mieter - Anschluss Ladesäule Ausgabe Dezember 2017 - 01 Inhalte: Unsere Mitarbeiter 60 Jahre AWG Bad Doberan eG Rückblick 2017 Vorschau 2018 Fluktation & Leerstand im Visier Lärm / Sperrmüll Feierlich - Goldene Hochzeit Gutes tun - Doberaner Fußball Club Ansprechpartnerin Mareike Werner 038203 / 435 - 24 M.Werner@awg- dbr.de Haben Sie Fragen oder Anregungen?

  • Soziales | AWG Bad Doberan

    Aktuelles Neubau Parkplätze & neue E-Ladesäulen ​ Wir fördern nachhaltige Mobilität Die AWG Bad Doberan eG setzt ein klares Zeichen für nachhaltige Mobilität, indem sie in diesem Jahr 18 neue Parkplätze auf dem Kammerhof an der Wohnanlage des Betreuten Wohnens baut, von denen zwei mit elektrischen Ladesäulen ausgestattet werden. Die zusätzlichen Parkplätze auf dem Kammerhof sollen nicht nur die angespannte Parkplatzsituation verbessern, sondern auch die Nutzung von Elektrofahrzeugen fördern. Eine weitere E-Ladesäule mit zwei Anschlüssen wurde in Kühlungsborn in der Wohnanlage Ehm-Welk-Anger errichtet. Die Schaffung von Parkplätzen mit E-Ladesäulen ist ein wichtiger Schritt, um unsere Umweltbelastung zu reduzieren und so den Bedürfnissen unserer Genossenschaftsmitglieder gerecht zu werden. Gleichzeitig erfolgte auch die Umstellung des Mitarbeiterfirmenwagens auf ein Elektroauto. Damit fördern wir als Genossenschaft umweltfreundliche Verkehrsoptionen und unterstützen die Elektromobilität in der Region. ​ Beitrag vom 01.04.2024

  • Nachhaltigkeit | AWG Bad Doberan

    Nachhaltigkeit bei der AWG Klima- und Umweltschutz in allen Bereichen Neben der Versorgung unserer Mitglieder mit bezahlbarem Wohnraum, möchten wir gleichzeitig auch Verantwortung gegenüber unserer Umwelt übernehmen. Durch Einsparung von Ressourcen und effizienteren Arbeitsweisen wollen wir als Wohnungsbaugenossenschaft einen Teil zum Klima- und Umweltschutz beitragen. EED Ladesäulen Blumenwiese Sanierungen Rebus Monatliche Verbrauchserfassung Was versteht man darunter? EED steht kurz für Energy Efficiency Directive. In Deutschland heißt sie auch Energieeffizienz-Richtlinie. Welches Ziel wird mit der EED verfolgt? Die EED ist eines der großen Projekte der Europäischen Union, um Nachhaltigkeit und effiziente Nutzung von Ressourcen zu steigern – mit einem klaren Ziel – mehr Klimaschutz und weniger Emissionen. Mit der EED soll sich der Energieverbrauch in Immobilien innerhalb der EU bis zum Jahr 2030 um 32,5 % gegenüber dem 2007 prognostizierten Verbrauch reduzieren. Wie erfolgt die Umsetzung? Seit Januar 2022 werden den Mietern monatliche Informationen zur Verfügung gestellt, welche helfen sollen, den individuellen Verbrauch nachzuvollziehen und effizient zu senken. Bewohner sollen durch mehr Verbrauchstransparenz animiert werden, bewusster mit Ressourcen wie Heizenergie oder Wasser umzugehen. Denn die meisten Emissionen entstehen in Deutschland durch Heizkosten und Warmwasser. Haben Sie Fragen? Ansprechpartner Frank Jungwirth 038203 / 435 - 25 F.Jungwirth@ awg-dbr.de Ladesäulen für Elektroautos Für die meisten sind es steigende Benzinkosten, für viele die Klimakrise, für andere das Fahrgefühl, für nicht wenige vermutlich die Förderprämie. Fest steht: Die Zulassungszahlen für E-Autos stiegen zuletzt rasant. Befeuert von Herstellern und Ländern, die weltweit immer ehrgeizigere Ausstiegsdaten aus Diesel und Benzinern festlegen, ist die Frage auch bei uns längst nicht mehr ob, sondern wann der Verbrennungsmotor abtritt. Damit der Temperaturanstieg wie in Paris beschlossen auf 1,5 Grad begrenzt bleibt, dürfen ab dem Jahr 2035 nur noch klimaneutrale Fahrzeuge zugelassen werden. Neue Benzin- und Diesel-Autos, die Klimagase ausstoßen, dürfen dann also nicht mehr verkauft werden. Die Mobilität der Zukunft ist elektrisch. Vor diesem Hintergrund hat unsere Genossenschaft die ersten Ladesäulen vor der Geschäftsstelle errichtet. Diese Parkplätze sind allgemein zugänglich und können natürlich auch von unseren Mietern genutzt werden. Auf dem Kammerhof an der Wohnanlage des Betreuten Wohnen sind zwei elektrische Ladesäulen im Zuge des Baus neuer Parkplätze entstanden. Eine weitere E-Ladesäule mit zwei Anschlüssen wurde in Kühlungsborn in der Wohnanlage Ehm-Welk-Anger errichtet. Gleichzeitig erfolgte auch die Umstellung des Mitarbeiterfirmenwagens auf ein Elektroauto. Die Schaffung von Parkplätzen mit E-Ladesäulen ist ein wichtiger Schritt, um unsere Umweltbelastung zu reduzieren und so den Bedürfnissen unserer Genossenschaftsmitglieder gerecht zu werden. Damit fördern wir als Genossenschaft umweltfreundliche Verkehrsoptionen und unterstützen die Elektromobilität in der Region. Blumenwiese für Biene Maja & Co. Der Lebensraum für Bienen, Hummeln oder Libellen wird immer kleiner. Was die Insekten insbesondere als Nahrungsquelle brauchen, sind natürliche Wildblumen. Die aus der Saatgutmischung entstehenden Wildblumen bieten mit Pollen und Nektar ein ideales Nahrungsangebot für Biene Maja und Co. Dies wollte unsere Genossenschaft unterstützen und legte den Grundstein für eine blühende Wiese in Bad Doberan auf dem Buchenberg. In der Ehm-Welk-Str. 17 / 18 entstand so ein kleines Schlaraffenland für Insekten. Damit leisten wir gerne einen Beitrag zum Umweltschutz und zur Nachhaltigkeit direkt vor Ort. Energieeinsparungen bei Sanierungen ​ Auch im Bereich der Sanierung, Instandhaltung und Modernisierung setzen wir energieeinsparende und effiziente Wege und Verfahrensweisen ein, um die Umwelt zu schonen und eine Senkung der Nebenkosten für unsere Mieter zu bewirken. So werden unsere Gebäude mit einem Wärmedämmverbundsystem energetisch saniert, neue Fenster eingebaut, hydraulische Heizungsabgleiche durchgeführt und im Zuge der Treppenhaussanierung energiesparende LED-Leuchten in den Hausfluren eingebaut. Rebus – kostenloser City-Bus Zusammen mit Rebus, der Stadt Bad Doberan und der WIG hat sich die AWG Bad Doberan eG entschlossen, das Projekt eines kostenlosen City-Busses zu unterstützen. Es ist das erste Konzept landesweit und wird intensiv genutzt. Wir wollen gemeinsam auf die Attraktivität des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) aufmerksam machen und verfolgen zwei konkrete Ziele, einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten und die Belebung der Innenstadt zu unterstützen. Am 22. Dezember 2022 konnte der 50.000. Fahrgast begrüßt werden. Insbesondere unsere Bewohner auf dem Buchenberg und dem Kammerhof können so kostenlos in die Innenstadt, zum ZOB, zum Ärztehaus, zum Krankenhaus oder in das Einkaufszentrum fahren. Diese Mobilität steigert außerdem die Attraktivität des Wohnens in Bad Doberan.

  • Aufbau | AWG Bad Doberan

    Aufbau Die Struktur unserer Wohnungsbaugenossenschaft Die Organe unserer Wohnungsbaugenossenschaft ​ Die Mitglieder: Ein Merkmal des genossenschaftlichen Grundgedankens ist die Mitbestimmung ihrer Mitglieder. Jedes Mitglied hat eine Stimme. Die Mitglieder wählen aus ihrer Mitte alle 5 Jahre die Vertreter aus den entsprechenden Wohngebieten, welche ihre Interessen vertreten sollen. Als Gemeinschaftseigentümer haben die Mitglieder über ihre gewählten Vertreter das Sagen. ​ Die Vertreterversammlung: Die jährlich stattfindende Vertreterversammlung ist in einer Genossenschaft immer das höchste Organ. Die Vertreterversammlung übernimmt wichtige Aufgaben wie z. B. die Feststellung des Jahresabschlusses und die Beschlussfassung über die Gewinnverwendung. Die Vertreter entscheiden zudem, ob der Aufsichtsrat und der Vorstand für ihre Tätigkeit entlastet werden. ​ Der Aufsichtsrat: Der Aufsichtsrat besteht aus mindestens drei, jedoch höchstens fünf Mitgliedern. Die Aufsichtsratsmitglieder werden von der Vertreterversammlung für drei Jahre gewählt. Der Aufsichtsrat hat den Vorstand in seiner Geschäftsführung zu fördern und zu überwachen. ​ Der Vorstand: Der Vorstand besteht aus mindestens zwei Personen. Sie werden vom Aufsichtsrat für die Dauer von höchstens 5 Jahren bestellt. Der Vorstand führt die Geschäfte der Genossenschaft und vertritt sie, sowohl vor Gericht als auch Dritten gegenüber. ​ Weitere Informationen können Sie in unserer Satzung nachlesen. ​

  • Wohnungssuche | AWG Bad Doberan

    Wohnungssuche Wohngebiet Anzahl Räume max. Warmmiete bis zur Etage ... Suchen Ihre Suchanfrage hat leider keine passenden Ergebnisse geliefert! Verlinkung zu Immonet Falls Ihre Wohnungssuche nicht erfolgreich war, füllen Sie bitte den Wohnungsantrag aus. Wir melden uns bei Ihnen, sobald wir eine passende Wohnung für Sie haben. Wohnungsantrag

bottom of page